Das Felix-Klein-Gymnasium (FKG)

Kurzvorstellung

Das Felix-Klein-Gymnasium ist ein Gymnasium mit drei Schwerpunkten: Mathematik-Naturwissenschaften-Informatik (MINT), Internationale Schule (Bilingualer Unterricht, Sprachförderung in Sprachlernklassen, International Baccalaureate mit dem Diploma-Program parallel zum Abitur als einziger öffentliche Schule in Niedersachsen), Sport (Förderung von Sporttalenten, Sportfreundliche Schule, Talentschule des Sports, Partnerschule des Leistungssports für Basketball, Schwimmen und Tischtennis).

Das FKG besuchen zur Zeit ca. 1250 Schülerinnen und Schüler. Die Schule ist mit Fachräumen und modernen Medien für alle Fächer gut ausgestattet. Zwei große Sporthallen, die Nähe zum Badeparadies und zum Freibad am Brauweg, zu den Sportstätten am Jahnstadion sowie zu den Segel- und Kanuanlagen am Kiessee bieten vielfältige Sportmöglichkeiten. Ein warmes Mittagessen wird in zwei Mensen angeboten.

Erste Pflichtfremdsprache ist Englisch, ab Jahrgang 6 wird als zweite Pflichtfremdsprache Französisch, Latein oder Spanisch gewählt. Als dritte Fremdsprache kann ab Jahrgang 8 im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts wiederum Latein, Französisch oder Spanisch hinzugenommen werden. In Jahrgang 11 besteht die Möglichkeit des Neubeginns mit Französisch, Spanisch oder Latein.

Schon seit dem Schuljahr 1990/91 wird im Rahmen "Internationale Schule" ein bilinguales Profile angeboten, in dem sprachbegeisterte Schülerinnen und Schüler auch in den Fächern Geschichte, Erdkunde, Chemie und Sport auf Englisch unterrichtet werden, und zwar im Klassenverband. In Vorbereitung hierauf wird der Englischunterricht schon in den Jahrgängen 5 und 6 erweitert und der Sachfachunterricht in der englischen Sprache ab Jahrgang 7 vorbereitet.

Schon seit 1995 gibt es zudem ein mathematisch-naturwissenschaftliches Profil. Diese MINT-Klasse richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die besonders an naturwissenschaftlichen und mathematischen Fragestellungen interessiert sind. Auch bei dieser MINT-Klasse beginnt die Vorbereitung ab Jahrgang 5 und 6 durch einen verstärkten Unterricht in Mathematik und in den Naturwissenschaften. Die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse werden konsequent auf das naturwissenschaftliche Arbeiten vorbereitet. Die Computerräume und das schuleigene WLAN sind an eine schnelle Glasfaser-Verbindung angeschlossen.
Für die Jahrgänge 5 bis 7 wird eine Medienausbildung durchgängig angeboten.

Das FKG verfügt über ein attraktives und breit gefächertes Ganztagsangebot. Im Rahmen der HaZ (Hausaufgabenzeit) können Eltern ihre Kinder flexibel an 1 bis zu 5 Tagen verlässlich bei Hausaufgaben und Freizeitangeboten betreuen lassen.

In Unterstützung des sprachlichen Angebotes unterhält das FKG seit Jahren feste Austauschprogramme mit Partnerschulen in Frankreich, Spanien, England, Nordirland, Schweden, Holland und Mexiko.

Zudem besteht eine Partnerschaft mit einer äthiopischen NGO (Hope for Children Relief and Development Association), im Rahmen derer die Schülerinnen und Schüler des FKG soziale Verantwortung in Form von Patenschaften übernehmen.

Alle Pflichtfächer der Jahrgänge 5 - 10 können in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe als Kurse auf grundlegendem und erhöhten Anforderungsniveau und als Prüfungsfächer belegt werden.


Das Außengebäude Kleiner Felix

Das Felix-Klein-Gymnasium hat für die Jahrgänge 5 und 6 einen zweiten Standort, den Kleinen Felix. Nur fünf Minuten sicheren Fußwegs trennen ihn vom Hauptgebäude. Schüler und Lehrer können somit bequem zwischen den beiden Gebäuden pendeln. Deswegen können wir mit Recht sagen, dass das FKG zwar aus zwei Gebäuden besteht, aber eine Schule ist.

Die Klassenräume im Kleinen Felix sind großzügig ausgelegt, hell und freundlich. Jeder Klassenraum hat Klassenschränke für alle Schülerinnen und Schüler und eine vollständige Ausstattung mit WLAN und Präsentationstechnik. Bereits vor Beginn des Schuljahres werden die Klassenräume von den Klassenpaten und Klassenlehrern liebevoll geschmückt und vermitteln von Anfang an das Gefühl, dass man sich dort „zu Hause" fühlen kann. So fällt der Übergang von der Grundschule zum FKG leicht.

Auch der Kleine Felix besitzt Fachräume in allen naturwissenschaftlichen Fächern. Der große, gut ausgestattete Schulhof lädt zum Austoben ein. Mehrere Tischtennisplatten, Basketballkörbe, ein großes Fußballfeld und weitere Spiel- und Turngeräte, aber auch Sitzgelegenheiten sorgen für eine abwechslungsreiche Pausengestaltung. In den Pausen werden Spielgeräte von Schülern und Schülerinnen verliehen. Der Erlebnisgarten im Kleinen Felix kann bei schönem Wetter als grünes Klassenzimmer genutzt werden. Dort werden bei Bedarf zusätzlich Slacklines installiert, die das attraktive Freizeitangebot erweitern.

Weitere Informationen zum Kleinen Felix finden sich hier.

Nach oben