FKG-Kurse beim 'War Requiem' in Hannover

Anlässlich des 100. Jahrestags des Endes des 1. Weltkriegs: Projekte zu B. Brittens „War requiem“.
Schüler und Schülerinnen des 11. und 12. Jahrgangs besuchten eine beeindruckende Aufführung der NDR Radiophilharmonie in Hannover, mit über 450 Musikern aus Hannover und Liverpool.

Vorher hatten die Schülerinnen und Schüler sich bereits in mehreren Workshops am FKG mit dem Werk vertraut gemacht und unter der Anleitung von Patricia Harlos Szenen zu ausgewählten Sätzen des „War Requiem“ erarbeitet. Diese präsentierten sie am Vormittag den Projektgruppen der anderen 11 teilnehmenden Schulen im Leibnitzsaal des Hannover Congress Centrums (HCC), bevor es gemeinsam in den Kuppelsaal ging. Dort wurden sie herzlich vom Leiter der NDR Radiophilharmonie, Andrew Manze, begrüßt. Dann begann die Generalprobe für die große Aufführung, die vom Sender ARTE übertragen wurde. Gefühlt handelte es sich jedoch bereits um ein Konzert und zwar ein einzigartiges, beeindruckendes, das sowohl das Publikum, als auch die über 450 Musikerinnen und Musiker aus Hannover und Liverpool sichtlich berührte. Was ihnen dieses besondere Zusammenspiel bedeutete, wie die gemeinsame Probenarbeit beider Orchester und der insgesamt 7 Chöre verlaufen war, davon berichteten beim anschließenden Austausch der Projektgruppen zwei Musiker, bevor die Göttinger die Heimreise antraten.

 Weitere Info hier:

https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/Workshop-in-Goettingen,warrequiem154.html

https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/Grosse-Emotionen-zum-Thema-Krieg-und-Tod,warrequiem452.html

https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/Workshop-in-Goettingen,warrequiem182.html