9.Klassen besuchen die Oper

"Der fliegende Holländer" in Hannover
Die zwei 9. Klassen von Frau Dr. Brenner und Herrn Haller sowie einige interessierte Oberstufen-Schüler/innen, Kollegen/innen und ehemalige Schüler/innen haben eine Vorstellung der Oper „Der fliegende Holländer“ von Richard Wagner in der Staatsoper Hannover besucht. Dieser Opernbesuch im Mai ist mittlerweile schon zur Tradition geworden und fand in diesem Jahr zum 5. Mal statt. Organisiert wird die Fahrt von Frau Dr. Brenner. Nach einer visuell und akustisch beeindruckenden Vorstellung, die ca. zweieinhalb Stunden dauerte und den Schüler/innen viel Diskussionsstoff bot („Was war das gelbe Ding ganz am Ende – eine Ente?“ „Haben die wirklich ganz ohne Mikrofon gesungen?“ „Und was sollte eigentlich die tote Kuh auf der Bühne?“), gelangten gegen 23.45 alle Teilnehmer/innen in den zwei Bussen wieder wohlbehalten am Parkplatz Eiswiese an und nahmen viele Eindrücke mit in die Nacht - und sicher auch den ein oder anderen Ohrwurm: „Steuermann, halt' die Wacht...“