Jugend forscht - Regionalwettbewerb in Hildesheim

Alle angetretenen FKG-Teams belegten vordere Plätze. Die Ergebnisse im Detail:

Sparte: "Schüler experimentieren" (bis 14 J.):

  • "Slimys mit Pfiff" v. Margarete Fischer, Valentina R. Mihaylovic Saar u. Lara Teuterberg (6mn): 3. Platz - Chemie
  • "The Visual Black Box - der neue Handwaschtest" v. Stella Hofmann (8k3): 1. Platz, somit Regionalsieg - Chemie
  • " Zwiebelschneiden - endlich tränenlos" v. Arvid Hanson, Sonja Schlather u. Antonia Weidner (6mn):
    1. Platz, somit Regionalsieg - Biologie

Die jüngeren Regionalsieger haben zusätzlich noch einen Sonderpreis der Stadt Hildesheim - einen Besuch mit dem Oberbürgermeister im Römer- und Pelizaeus Museum - gewonnen und treten  beim Landeswettbewerb in Oldenburg an.  

Sparte: "Jugend forscht":

  • "Lipid-Versuche in der Sek.I - geht es auch anders?" v. Lara Marie Koch (9k3) und Charlotte Neef (9mn): 3. Platz - Arbeitswelt.
  • "Je kürzer die Ziehzeit des Tees - desto länger der Nachtschlaf" v. Viktoria Gärtner (IB2): 3. Platz - Chemie
  • "KFCW statt FCKW - der Klimaschrank für CLEVERE Wachstumsbedingungen" v. Aron Klimenta und Silas Kömen (Q1): Sonderpreis "MINT" der Stiftung Universität Hildesheim sowie 1.Platz, somit Regionalsieg - Technik.

Die älteren Regionalsieger haben zusätzlich noch einen Sonderpreis der Hildesheimer Bundestagsabgeordneten - eine Einladung nach Berlin - gewonnen und treten beim Landeswettbewerb in Clausthal Zellerfeld an.

Flash Video Player wird mit gestartet Javascript - bitte aktivieren.