Integrationsprojekt mit FKG-Beteiligung

Projekt „Wir fördern Integration“ - Schülernachhilfe an der Bonifatiusschule Göttingen

Einleitung: Mit dem Projekt „Wir fördern Integration“ sollen leistungsschwache Schülerinnen und Schüler der katholischen Grundschule Bonifatius I, insbesondere jene mit Migrationshintergrund, gezielt und auf ehrenamtlicher Basis gefördert werden. Ein besonderes Augenmerk wird dabei der Unterstützung der Betroffenen beim erfolgreichen Vor- und Nachbereiten des Deutschunterrichts gelegt werden, da Wortgewandtheit und schriftliches Ausdrucksvermögen erfahrungsgemäß als „Eintrittskarte“ in die akademischen Kreise einer Gesellschaft fungieren.

Leitmotiv: Die Förderung nach dem Ideal „Integration durch Bildung“ betrifft sowohl Muttersprachler als auch die Lernenden mit vorangegangener Migrationsgeschichte – letztere jedoch im besonderen Maße. Meinungsfreiheit, ein friedliches Zusammenleben der Völker sowie das tiefere Verständnis der eigenen Religion – all dies wird in der konsum- und leistungsorientierten Gesellschaft des 21. Jahrhunderts nur mit Hilfe des kritischen Verstandes engagierter Bürger zu gewährleisten sein, der Ausbildung dieser Qualitäten haben sich die Teilnehmer dieses Projektes zu verschreiben.

Organisation: Die Durchführung des Projektes basiert auf der Kooperation von Schule, Gemeinde sowie den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Gymnasien Göttingens. Durch die aktive Einbindung der Gymnasiasten soll die allgemeine Sensibilität und das Interesse an dem Thema der Integration gesteigert werden. Die, zum Erreichen dieses Zieles unabdingbare, rege Kommunikation zwischen den Akteuren ist eine weitere positive Konsequenz der gemeinsamen Arbeit.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!!

Eure Sang und Wolfgang Paik

Bei Interesse bitte melden unter:  Wir_foerdern_Integration@yahoo.de


Rektorin Gießler und Pater Hösl