Fordern und Fördern

Förder- und Forderprogramme sind in unserem pädagogischen Konzept von zentraler Bedeutung. An vier Nachmittagen wird eine Hausaufgabenbetreuung angeboten, bei der ein Lehrer oder eine Lehrerin die Kinder bei der Anfertigung ihrer Aufgaben unterstützt. Ein Rechtschreibförderkurs hilft den Kindern, mögliche Schwächen auszugleichen. Schülerinnen und Schüler ohne oder mit nur geringen Deutschkenntnissen werden gezielt mit mehreren Stunden täglich in einer Sprachlernklasse gefördert. Im Programm "Schüler helfen Schülern" unterstützen ältere Schülerinnen und Schüler Kinder der 5. und 6. Klassen bei Bedarf in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und allen zweiten Fremdsprachen.
Wichtig ist es uns auch, die Kinder durch interessenbezogenes, eigenständiges und selbsttätiges Lernen zu motivieren und zu fordern und ihre Stärken zu stärken. Dazu bieten wir außer den AGs auch Projekte im Rahmen der Begabungsförderung an. Diese Angebote stehen allen interessierten und motivierten Schülerinnen und Schülern offen. Auch unsere Lernwerkstatt hat das Ziel, den Kindern ein eigenverantwortliches Arbeiten in ihren Interessengebieten zu ermöglichen.
Präsentationen einzelner Schülerinnen und Schüler oder Schülergruppen im Rahmen eines „Forums" für den gesamten Jahrgang stärken das Selbstbewusstsein der Kinder und ihre Freude an der eigenen Leistung.
 

Information zum Rechtschreib-Förderkurs 

 

Begabungsförderung