21.07.2012

„Nur tolle Noten“ und Urlaub bei Oma
Wie zufrieden sind die Schüler aus dem Raum Göttingen mit ihren  Noten zum Schuljahresende? Und was planen sie für die großen Sommerferien? Andreas Fuhrmann und Ulrich Schuber haben sie gefragt.

Tim Siegelkow (15) und Kersten Heise (16) vom Felix-Klein-Gymnasium sind  nur bedingt zufrieden mit ihren Zeugnissen. Dass sie nicht ganz so gut abgeschnitten haben, liege aber vor allem daran, dass sie einen sechsmonatigen Austauschaufenthalt in Mexiko hatten. Jetzt freuen sie sich auf die Ferien. Tim fliegt mit seiner Familie zwei Wochen in den Urlaub – „entweder nach Thailand oder auf die Kapverden“. Dann steht noch ein Praktikum an. Kersten will „quer durch Deutschland reisen“ – und ebenfalls ein Praktikum machen. Für die Ferien wünschen sie sich vor allem gutes Wetter.
Das hoffen auch Isabell Stephan (16) und Larissa Schoger (16) vom FKG. Um aber ganz sicher zu gehen, fahren sie für neun Tage nach Barcelona. Anschließend will Isabell ihre Schwester in Heidelberg und Freunde in Freiburg besuchen. „Ich fahre noch als Betreuerin bei einer Kinderfreizeit mit“, sagt Larissa.