03.05.2010

Göttingen. Die Faszination des Göttinger Frühjahrs-Volkslaufs ist ungebrochen. Dessen 24. Auflage wartete wieder mit einem neuen Teilnehmerrekord auf: 2528 Starter vom Kleinkind bis zum agilen Greis – und damit 28 mehr als im vergangenen Jahr – begaben sich auf eine der vier Strecken über 400, 2000, 5000 und 10000 Meter. Die Begeisterung und die Entschlossenheit, ihr Bestes zu geben, sind bei Aktiven, Organisatoren der Sparkasse Göttingen und den vielen freiwilligen Helfern im weiten Rund des brodelnden, proppevollen Jahnstadions fast körperlich zu spüren. „Ich bin von der Resonanz völlig überrascht. Das hätte ich auf Grund des späten Starts und der wenig verheißungsvollen Wetterprognosen nicht erwartet“, gesteht Organisations-Chef Reinhold Napp. „Alles hat reibungslos geklappt: Wir sind voll in der Zeit geblieben, das Wetter hat gehalten, es gab keine Verletzten, und die Streckenposten haben einen super Job gemacht“, schwärmt er. Dass der Kreis der Favoriten, die alljährlich in den einzelnen Wettbewerben die vorderen Plätze unter sich ausmachen, recht klein ist, scheint niemanden zu stören. Neid ist nirgendwo zu spüren, jeder gönnt dem anderen den Erfolg und ist zumeist stolz auf die eigene Leistung und darauf, unter dem frenetischen Applaus der Zuschauer die Ziellinie überquert zu haben. (...) Der Lärmpegel schwillt erstmals merklich an, als die ersten der 693 Starter des Schülerlaufs über 2000 Meter auf der Zielgeraden auftauchen, angeführt von Pascal Hasenohr vom Felix-Klein-Gymnasium (FKG), der das Rennen in 7:52,4 Minuten vor Nick Fleckenstein (LG Göttingen; 7:58,5) und Jakob Synofzik (FKG; 8:03,2) gewinnt. Bei den Mädchen hat Max-Planck-Schülerin Philine Fleckenstein (LGG; 8:26,6) die Nase vorn, gefolgt von Annika Riedel (RSV Wolfshagen; 8:40,4) und Lotta Milde (FKG; 8:45,8). (...) Die Teamwertungen werden wieder einmal zum Triumphzug für die Schüler des FKG. Sie gewannen nicht nur zum vierten Mal in Folge den Schülercup vor der Wilhelm-Busch- und der Mittelbergschule, sondern mit ihrer zweiten Mannschaft auch den Teamwettbewerb vor LGG I und FKG I.


So sehen Sieger aus: Pascal Hasenohr