10.09.2008

 Beinahe-Popstar Leo gibt nicht auf «Nur knapp hat Leonore „Leo" Bartsch 2006 das Finale der Pro-Sieben-Casting-Show Popstars, aus der später die Chartstürmer Monrose hervorgingen, verpasst. Am Donnerstag tritt sie nun erneut bei der Showan. „Just 4 Girls" heißt die siebte Castingstaffel. Gesucht werden Sängerinnenfür eine Frauenband.
Leo gibt nicht auf: In der neuesten Staffel des Pro-Sieben-Quotenbringers Popstars stellt sich die noch-19-jährige, ehemalige Schülerin am Göttinger Felix-Klein-Gymnasium erneut der dreiköpfigen Jury um Detlef D. Soost. Diesmal soll klappen, was ihr im November 2006 die Jury noch versagt hatte: der Einzug ins Finale und die Chance auf einen Platz in der Band. „Ich weiß, dass es ein harter Weg ist. Aber ich bin bereit, diesen Weg noch einmal zu gehen. Damals war ich abgelenkt von meinem Abitur, und irgendwie wollte ich mich auch ausprobieren. Aber diesmal ist mein Ziel ganz klar: Ich will in diese Band", gibt Leo, die inzwischen in Köln studiert und an ihrer Karriere feilt, zu Protokoll. Vergessen ist die Enttäuschung über ihr Ausscheiden 2006. Nie wieder werde sie an einer Castingshow teilnehmen, sagte Leo damals in einem Interview. Damals bekam sie von der Jury den Stempel „Tänzerin mit der Stimme ohne Soul" aufgedrückt.
Leos Casting läuft am Donnerstag, 11. September, um 20.15 Uhr auf Pro Sieben.