26.09.2007

Auszeichnung für Schulen

Umweltschule in Europa

Göttingen/Duderstadt (us/lu). 43 Schulen, fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, erhalten im Bezirk der Landesschulbehörde Braunschweig den Titel „Umweltschule in Europa. Aus dem Landkreis sind neun Schulen dabei. Ihre Auszeichnungsurkunden und Europaflaggen erhalten sie am Donnerstag, 27. September, während einer Feier auf Gut Herbigshagen bei Duderstadt. Für die Auszeichnung haben die Schulen hart gearbeitet: Sie haben in den vergangenen Jahren zu einem der Pflichtthemen „Energie“, „Wasser“ und „Abfall/Recycling“ Projekte erarbeitet. Außerdem mussten sie in mindestens einem weiteren Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung Kreativität und Engagement dokumentieren. Urkunden erhalten neben anderen folgende Schulen: Die Grundschulen Eddigehausen, Friedland und Wilhelm-Busch-Schule Göttingen, die Pestalozzi-Förderschule in Duderstadt, die Heinz-Sielmann-Realschule in Duderstadt, die Geschwister-Scholl-Gesamtschule und Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule sowie das Felix-Klein-Gymnasium in Göttingen und schließlich die Berufsbildenden Schulen Am Ritterplan in Göttingen. Die Projektergebnisse der Schulen werden am Donnerstag von 11 bis 14 Uhr auf dem Gutsgelände bei Duderstadt präsentiert. Im Anschluss daran erfolgt die Auszeichnung der „Umweltschulen in Europa 2007“.