AG Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe

Die AG ‚Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe' besteht am F-K-G seit August 2005 und steht unter der Leitung von Herrn Walliser. Die Grundidee ist die Vermittlung von Wissen und die gegenseitige Hilfe über Jahrgangs- und Fächergrenzen hinweg. Im Idealfall kann zum Beispiel ein Schüler der 9. Klasse einer Gruppe von Achtklässlern bei den Mathehausaufgaben helfen und profitiert wiederum von der Hilfe eines Zehntklässlers in Englisch. Die AG ist offen für alle Jahrgänge (von 5 bis 13) und alle Fächer. Wegen der immer kompakter werdenden Stundenpläne kommen trotz des nicht geringen Interesses auch in der Sekundarstufe II die etwa 20 regelmäßigen Teilnehmer de facto aus den Klassenstufen 6 bis 10, und zwar in Gruppen von 2 bis 7  Personen. Die AG wird zusätzlich von ca. 10 gelegentlichen Teilnehmern genutzt. Eine ganze Reihe von Schülern gehören interessanter Weise zu den Leistungsträgern in ihren Klassen.
Die Atmosphäre ist sehr entspannt, angenehm und konstruktiv. Da die AG an den Vormittagsunterricht anschließt, wird zunächst von den meisten bei der Arbeit auch gegessen und getrunken. Im Normalfall werden in den Gruppen gemeinsam die anstehenden Hausaufgaben in diversen Fächern absolviert, wobei gegenseitige Hilfe durchaus auch über die Klassengrenzen hinweg erfolgt.
Herr Walliser steht nach Bedarf für Erklärungen und Hilfen sowie für den Zugang zu Computern, Wörterbüchern etc. zur Verfügung. Im weiteren Verlauf der AG ist auch die gezielte Hilfestellung bei der Vorbereitung von Referaten, Präsentationen und Klassenarbeiten anvisiert. Schließlich planen wir auch die Integration von aus dem Ausland zu uns gekommenen Schülern, die die AG als Anlaufstelle nutzen können, zumal bereits Schülerinnen ihre Mitarbeit als potentielle ‚Patinnen' angeboten haben. Grundsätzlich gilt, dass die AG eng an den Interessen der jeweiligen Teilnehmer ausgerichtet ist und daher kein vorgefertigtes Programm verfolgt. Der Schwerpunkt der Begabungsförderung in der AG ‚Hausaufgabenbetreuung und Lernhilfe' liegt im sozialen und kommunikativen Bereich. Tom Walliser