Geschichte des Schulgartens

1989
Abriß der Mauer am Hildebrandt'schen Gelände. Ein ca. 5000 m² großes Brachgelände steht dem Felix-Klein-Gymnasium zur Verfügung
20.06.1991
Vorlage eines Planes der Stadt Göttingen zur Umgestaltung des Schulhofs am Felix-Klein-Gymnasium. Aus finanziellen Gründen kann dieser Plan nicht realisiert werden.
Herbst 1991
Erstellung eines neuen Planes durch Frau Barfod-Werner und Frau Silies
12.02.1992
Gesprächsrunde zur Gestaltung des Grundstücks östlich der Sporthalle II mit Vertretern des Grünflächenamtes, des Sport- und Bäderamtes und des Felix-Klein-Gymnasiums
Frühjahr 1992
Vorbereitung der Projektwoche Juni 1992: "Verkauf von Planquadraten" an die Eltern zur Finanzierung des Teiches.  Sammeln von Steinen aus einem Abbruchhaus zur Errichtung eines Steingartens durch Schüler und Schülerinnen der 11. Klasse
Juni 1992
Projektwoche 1992. 50 Schülerinnen und Schüler nehmen teil am Projekt "Schulgarten". Es werden angelegt: Ein Teich, eine Kompostanlage, ein Steingarten, ein Pflanzbeet. Beteiligte Lehrer sind Frau Juraschek, Frau Silies, Herr Hartmann, Herr Evers
November 1992
Anlage einer Streuobstwiese. 25 Klassen bzw. Kurse pflanzen 25 Obstbäume im schlammigen Gelände
März 1993
Pflanzung von 800 Sträuchern durch die Leistungskurse Biologie von Herrn Hartmann, Herrn Wagenhoff und Frau Silies.
April 1993
Errichtung eines Bienenhauses hinter der Sporthalle II.
Oktober 1993
Gestaltung und Aufstellung von zwei Stelen durch den Leistungskurs von Herrn Wagenhoff. Beginn mit dem Bau des Klassenzimmers im Grünen durch den Leistungskurs von Herrn Hartmann. Im September 1993 Anlage des Fundaments und Bau des Holzgerüsts. Beteiligte Lehrer : Herr Evers, Herr Meyer, Herr Thein, Herr Hartmann und Frau Silies.
April 1994
Pflasterung , Bau von Bänken im Klassenzimmer im Grünen sowie Bepflanzung.
Juni 1994
Bau von 2 Tischen und Bänken durch Schüler der 11. Klasse Biologie von Frau Silies
Mai 1994
Bau des Grillplatzes durch den Leistungskurs Biologie von Frau Silies unter Anleitung von Herrn Evers
Februar 1995
Bau von 4 Tischen und Bänken für den Grillplatz durch den Leistungskurs Biologie von Frau Silies unter Anleitung von Herrn Apel
Mai/Juni 1996
Bau des Pavillons durch den Leistungskurs Biologie von Frau Silies unter Anleitung von Herrn Apel und Herrn Evers
Oktober 1996
Bepflanzung der beiden Beete vor dem Haupteingang der Schule durch die Umwelt- AG
Mai 1997
Ausschachtung und Errichtung eines 4m tiefen Brunnens während der dreitägigen Projekttage unter Anleitung von Herrn Evers und Frau Silies
Mai 1997
Bepflanzung des Grünstreifens neben dem Gehweg zur Schule nach Entfernung der Metallstäbe und Anlage eines Pflanzbeetes während der Projekttage unter Anleitung von Herrn Hartmann
Mai 1998
Mauern der Brunnenumrandung mit Kalksteinen unter Anleitung von Herrn Evers, Bau von vier weiteren Bänken und Tischen durch den Leistungskurs Biologie von Frau Silies unter Anleitung von Herrn Apel
März 1999
Anlage eines Duftbeetes durch Schülerinnen und Schüler des Leistungskurs Biologie von Frau Silies
Juli 1999
Bau eines Holzsteges über eine feuchte Senke durch den Leistungskurs Biologie von Frau Silies unter Anleitung von Herrn Evers und Herrn Apel
Juli 1999
Verlegen von Strom- und Wasserleitung für die solarbetriebene Pumpe zur Bewässerung des Schulteiches
Juli 2012
Erneuerung des Schulteichs im Rahmen der Projektwoche. Hier die Bilder dazu .....
Mai 2013
Weitere Erneuerungsarbeiten. Bilder dazu gibt es ... hier ...
April 2014
Garten-Aktionstag unter Beteiligung der Bio-WPU-Kurse (Frau Herwig, Frau Steinweg, Herr Schauermann und Herr Vollmar) und weiterer Lehrer: Schnitt der Obstbäume; Renovierung des Gewächshauses, des Pavillons, des grünen Klassenzimmers und des Schulteichs; Anlegen einer Nutzpflanzensäule und des ersten Hochbeets.
Mai 2017
Seit Februar 2017 sind wir als Schule Mitglied in der GemüseAckerdemie. Die ersten Pflanzungen wurden vom WPU-Kurs 8 "Ökosystem Garten" unter der Leitung von Pia Steinweg und Daniel Vollmar vorgenommen. Ziel des Projekts ist es, den Schülerinnen und Schülern den Weg "von der Saat auf den Teller" von bekanntem und unbekanntem Gemüse nahezubringen und das Gemüse selbständig anzubauen, zu ernten und natürlich auch zu verarbeiten.  Für mehr Informationen: www.gemüseackerdemie.de    Siehe auch Pressebericht im GT  und  Bilder.