Rechtschreibförderung

Rechtschreibtraining für den fünften Jahrgang

Wir wollen unsere neuen Schülerinnen und Schüler, die z.T. mit recht unterschiedlichen Rechtschreibkenntnissen und Schreibfertigkeiten zu uns kommen, darin unterstützen, vorhandene Lücken in der Rechtschreibung auszugleichen, damit sie im Unterricht ohne Hemmungen frei schreiben und gut mitarbeiten können.
Wir ermitteln mit Hilfe eines Vergleichsdiktats innerhalb der ersten drei Wochen des Schuljahres den Förderbedarf in allen fünften Klassen und bieten den betreffenden Schülerinnen und Schülern auf freiwilliger Basis einen Trainingskurs an, der von einer Deutsch-Lehrkraft erteilt wird.
Wenn sich die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern für den Kurs entschieden haben, ist die Teilnahme für ein Halbjahr verbindlich, sie kann aber auch im Bedarfsfall für das zweite Halbjahr verlängert werden. Die Teilnehmerzahl liegt bei ungefähr 20 Schülerinnen und Schülern aus allen fünften Klassen. Die zwei Trainingsstunden pro Woche liegen am Nachmittag; mit Hilfe spielerischer und kreativer Übungen soll die Rechtschreibsicherheit, wie sie für den fünften Jahrgang angemessen ist, hergestellt und gefestigt werden.