Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse

  Der aktuelle Flyer

Für wen ist die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse geeignet?

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an Mathematik und Naturwissenschaften. Wegen der spezifischen Anforderungen und der Verstärkung des Unterrichtes ab Klasse 5 bei dieser Profilbildung muss ebenso Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative mitgebracht werden.  

Was ist das besondere Angebot dieser Klasse?

Im Vordergrund dieser Profilbildung steht, das Interesse an mathematisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu wecken und die Begabungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Ein besonderes Augenmerk liegt darauf, Inhalte interdisziplinär zu betrachten und somit unabhängig von einem Unterrichtsfach jeden Aspekt eines Problems zu beleuchten.
Dazu werden in den ersten drei Jahren Arbeitsgemeinschaften eingerichtet, in denen die experimentelle Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen im Vordergrund steht. Diese werden fächerübergreifend in Form von Projekten durchgeführt. Beispiele sind:

  • „Das Fliegen in der Natur und Technik“ in Zusammen­arbeit mit dem DLR_School_Lab
  • „Löten in Technik und Elektronik“
  • „Roboter – von Lego-Steinen, Motoren, Fotosensoren und selbstständigem Programmieren“
  • „Akkustik - Von Tonerzeugung bis Wahrnehmung“ 

In den Klassen 7, 8 und 9 werden für die Schwerpunktbildung die Stunden in Mathematik und Naturwissenschaften aufgestockt, damit die Methoden und Inhalte dieser Fächer intensiver vermittelt werden können. Experimentellem Unterricht kann breiterer Raum gegeben werden. Fächerübergreifende Aspekte, Modellbildung und Grenzen fachlicher Erkenntnisse können stärker eingebracht werden. Ein Praktikum in allen drei naturwissenschaftlichen Fächern wird in Klasse 9 durchgeführt; dieses dient der methodischen und inhaltlichen Kompetenzerweiterung. Dabei  erfolgt u.a. eine Individualleistung, bei der die Schülerinnen und Schüler durch experimentelles, selbstständiges und problemorientiertes Arbeiten, durch die Einbeziehung außerschulischer Lernorte sowie durch die Nutzung von Angeboten der Kooperationspartner motiviert werden und ein Verständnis für die Möglichkeiten und Problemfelder der Naturwissenschaften gewinnen können.

  

Was ist anders am Stundenplan dieser Klasse?

Im ersten Jahr ist der einzige Unterschied das Angebot einer zweistündigen Arbeitsgemeinschaft, die von zwei Lehrkräften in halber Klassenstärke und in Form von Projekten gestaltet wird. Im zweiten und dritten Jahr wird diese Arbeitsgemeinschaft einstündig und epochal durchgeführt. Zusätzlich erhalten die Klassen 6 und 7 noch eine Verfügungsstunde, die bei Bedarf auch für die naturwissenschaftliche Schwerpunktsetzung genutzt werden kann. Diese Stunden finden nachmittags statt und werden u.a. als Projekttage organisiert.

In der siebten bis neunten Klasse wird im Rahmen des Profilunterrichtes der Unterricht in Mathematik und den Naturwissenschaften verstärkt. Die Gesamtstundenzahl der Schülerinnen und Schüler dieser Klasse beträgt in Klasse 5, 6 und 7 zwei Stunden mehr gegenüber den übrigen Klassen; in Klasse 8 und 9 gibt es keinen Unterschied zu den Parallelklassen. Zwei der Wochenstunden in Klasse 9 stehen für ein naturwissenschaftliches Praktikum zur Verfügung, um den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zum selbstständigen experimentellen Arbeiten zu geben. Den Abschluss bildet eine Hausarbeit, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Untersuchungen zu einer selbstgewählten experimentellen Fragestellung schriftlich aus­arbeiten und präsentieren.

Die Möglichkeit eine dritte Fremdsprache zu erlernen bleibt bestehen

Da die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse in allen Fächern nach den gültigen Rahmenrichtlinien unterrichtet werden, ist ein Überwechseln in eine Parallelklasse am Ende eines jeden Schuljahres möglich. 

Unsere Erfahrungen mit den Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klassen!

Am Felix-Klein-Gymnasium wird seit dem Schuljahr 1995/1996 eine Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse geführt. Dem an unserer Schule entwickelten Konzept sind zahlreiche Gymnasien in Niedersachsen gefolgt, um einen intensivere Förderung der naturwissenschaftlichen und mathematischen Ausbildung zu ermöglichen. Unsere Schule knüpft damit an ihre lange mathematisch-naturwissenschaftliche Tradition an.

Die daraus resultierende gute Ausstattung für alle naturwissenschaftlichen Fächer bietet dieser Klasse ebenso günstige Voraussetzungen wie der Mitgliedschaft im Verein MINT-EC, die Nähe zum DLR_School_Lab sowie die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern Mahr, Novelis, Otto Bock, den Chemischen Instituten und dem X-Lab.

 

 Weitere Fragen?

Rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns, wir stehen gerne für zusätzliche Auskünfte bereit. 

Susana Bokeloh-da Silva, Tel. 0551-3894889  Email:  SBokeloh(at)web.de